Die Schlittschuhlaufende Kuh

paradox - Die Schlittschuhlaufende Kuh - DesignBlog

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Paradox

CMD und so weiter

Ich habe Zeit, denn ich bin wach. Besser gesagt, ich habe bis jetzt mal wieder nicht schlafen können. Das liegt zum einen daran, dass CMD habe, was bei mir „lustig“ ist. Auf der linken Seite des Gesichtes ist alles taub. Die rechte Seite spinnt rum und sagt mir, dass was mit dem Kiefer nicht stimmt. Allerdings kann ich jetzt mal eben nicht die blöde Schiene tragen, denn das schmerzt extrem.

Linke Seite die Taubheit, habe ich seitdem der Haken die Stirn getroffen hat. Und natürlich hat damals jeder Gutachter der BGHW das nicht glauben wollen. Nun, vielleicht hätte ich damals schon lauter werden sollen. Es hat ja nichts mit dem Glauben zu tun, mehr so mit Fakten. Fakt ist auch, dass sich kaum ein Neurologe wirklich mit der Trigeminus Sache auskennt. Die kennen sich auch mit anderen Dingen nicht aus.

Ich war 2015 bei einem gewissen Herrn Dwenger in Oldenburg, der ein Gutachten für die BGHW erstellen sollte. Immer gut, wenn man erst einmal den Idiotentest machen muss. Gut ist dann auch, wenn der Arzt nicht zuhört und du schon weißt, dass der einen Auftrag hat. Der lautet „egal, wie auch immer, es darf nicht sein!“ So geht der Gutachter dann auch vor. Im Falle des Herrn aus Oldenburg, liest sich der Bericht schon heftig.

Der hat mir damals die Stimmgabel auf den Kopf gehalten und gemeint:“ sie hören den Ton auf beiden Seiten!“

Wie ich dem sagte, dass dem nicht der Fall sei, guckte er blöd und dann schrieb er im Bericht ,dass das anatomisch unmöglich sei. Das anatomisch unmögliche trägt nun seit zwei Monaten ein Hörgerät, weil ein Defekt am linken Ohr vorhanden ist. Anatomisch gut möglich, nennt sich Otosklerose und bei mir kann das nicht operiert werden, da ich wegen der Trigeminus- und Epilepsie Sache nicht örtlich betäubt werden kann. In Vollnarkose geht die OP nicht, denn die Ärzte wollen ja wissen, ob man überhaupt noch was hört. Nun gut, der Gutachter aus Oldenburg verfasste dann auch zwei Berichte. Einen Kurzbericht an die BGHW in dem stand, dass die Trigeminusnerv Sache geschert sei. Dass ich den Kurzbericht überhaupt zu Händen bekam, habe ich meinem Arzt auf der Insel zu verdanken. Der legte mir dann auch den ausführlichen vor und fragte mich, was das im Klartext heißen würde, was Herr Dwenger da verfasst hat. Ganz klar, dass ich ganz mächtig einen an der Waffel habe und mir alles nur einbilde. Egal, ob nun Glaukom (ist beidseitg bestätigt) und auch die Krampfanfälle (ist ebenfalls bewiesen und deswegen gelte ich als Schwerbehindert).

Die BGHW hat sich gefreut, mussten nichts zahlen und ich schaute doof aus der Wäsche.

Fakt ist, die posttraumatische Trigeminusneuropathie ist gesichert und ich weiß, dass andere Menschen in Deutschland auch so ihre Mühe haben, dass Neurologen raffen, was los ist. Das ganze ist noch viel zu wenig erforscht und wir Patienten werden dann auch gerne als Versuchskanninchen für alle Sorten von Tabletten benutzt.

Was ich an Medis gegen die Schmerzen nehme, von denen mein Arzt auch sagte „der schlimmste sich vorzustellende Schmerz, da werfen sich Leute vor den Zug oder springen vom Hochhaus“? Ich habe mich mit meinem Hausarzt hier auf dem Festland drauf geeinigt, dass ich ein Opiat nehmen darf. Alles andere ist Blödsinn.

Achso, wie der Hausarzt das mit Zug und Hochhaus sagte, musste ich schon lachen, denn da wohnte ich noch auf der Insel. Da fährt die Bi(u)mmelbahn und ein Hochhaus steht da auch nicht.

Auf jeden Fall sitze ich nun hier, linke Seite taub, nur die Stelle wo der Haken rein ist, die schmerzt. Und jetzt rechte Seite durch CMD angegriffen.

Stellt man sich so vor: Linke Seite auch die Lippe taub. Rechte Seite hämmert das Kiefergelenk vor Schmerzen.

Nun ja, ist anatomisch eventuell auch nicht möglich.

Blöd ist eben nur, dass ich das alles schriftlich habe. Hat auch die Gutachterin in Hannover nicht drauf geschaut. Ach ja, die war ja auch im Auftrag der BGHW unterwegs.

Jetzt bin ich echt gespannt,wie das mit dem Gutachter wird, wo ich demnächst hin muss.


Ich darf nicht dran denken und muss versuchen ruhig zu bleiben.

Josi 19.02.2019, 04.00 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

2019
<<< Mai >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Interne Seiten
    Linkliste
    Tag-Cloud
    1