Die Schlittschuhlaufende Kuh

zu-greta - Die Schlittschuhlaufende Kuh - DesignBlog

Ausgewählter Beitrag

Zu Greta


Wie soll etwas verändert werden, wenn die Erdbevölkerung mehr oder weniger auf dem Weg zur kompletten Verblödung ist?

Soll heißen, dass bisher außer „habt uns die Zukunft geraubt, geklaut“ mit keinem Wort kam, wie man sich es denn vorstelle, wie die Zukunft ausschaut. Natürlich, Massentierhaltung da kann keiner ein Freund von sein und ich freue mich auch jeden Tag, wenn ich auf den weiten Flächen Landes hier die Sojapflanzen wachsen sehe (Iornie aus), die alternativ verzehrt werden dürfen, weil damit dann schon einmal ein Problem behoben. Fragen wir uns nun, wo denn unser Soja herkommt und ob es nicht, weil in den Massen wie benötigt schon nicht mehr durch den eigenen Anbau zu bewältigen ist, dann stoßen wir auf? Genau! Da kann man sich an den Kopf packen und sich fragen, wofür die nun die Wälder abholzen. Nutztiere, Vegane Produkte und das, was man sonst noch für den ökologisch netten Mittagstisch braucht.

Vegan, Bio allein ist jetzt nicht die Lösung, denn wir dürften alle wissen, dass in den Mengen, wie überall die Bio Waren aus dem Boden geschossen sind, das nicht mit rechten Dingen zugehen kann.

Aber, wichtig ist, wir sind dagegen, bewegen uns in einem anderen Kreis.

Was haben wir zerstört?

Das Ozonloch, von dem man damals sagte, dass es nie wieder geschlossen werden könnte, ist nicht mehr so vorhanden. Wir haben gehandelt. Wir haben, damit die Luft sauberer wird, damals schon, den KAT an den alten PKW bauen lassen oder uns gar, pflichtbewusst gleich mal einen neue Möhre gekauft.

Wir haben Flüsse, die nun einmal wirklich sauberer sind. Ist so. Als Kind mit den Füßen in den Rhein mit Blick auf die Bayer Werke? Niemals!

Dafür produziert man dann eben im Ausland, wo Korruption vieles einfacher erscheinen lässt.

Ich habe damals nie verstanden, wieso auf einmal die Papiertüten an der Obsttheke verschwanden und dann jeder mit seinen Fingern im Gemüse rumwuseln durfte. Damals, da brauchte man ein Gesundheitszeugnis, heute können Pest und Cholera verteilt werden, interessiert keinen.

Welchen Schritt in welche Richtung gibt uns Greta?

Wenn sie uns nun wirklich die E-Autos als die Zukunft verkaufen will, dann gute Nacht. Mittlerweile sollte bekannt sein, welcher Raubbau mit jedem Handy, jedem PC, E-Bike und E-Auto begangen wird. Also, was tun?
Wir haben die Öko-Steuer bekommen, zahlen die brav. Für was denn, wenn wir damit die Zukunft von Greta und den Millionen anderen Kids zerstört haben? Ich war im Jahr 2000 in Münster und Du wirst nicht glauben, was da VW und BMW präsentiert haben. Genau. Das Wasserstoffauto. Auf meine Frage, wann das denn in Serie ginge, kam nur ein Grinsen. Kümmert sich heute keiner mehr drum. Auch die Grünen nicht, die lieber von E-Autos reden und schreiben und den Kobold nicht vom Kobalt unterscheiden können.

Wo ist die Zukunft zerstört worden? Also hier in Europa, in Amerika und den Ländern aus denen die Proteste kommen?

Es würde mich freuen, wenn Greta und alle anderen Kids sich Gedanken darum machen würden, wie man zum Beispiel dafür Sorge tragen könnte, dass in den afrikanischen, indischen Ländern keine Kinder mehr sterben müssen.

Die Kinder haben mit Sicherheit keine Zukunft, weil Profit vor Vernunft zählt. Nicht zum Wohle der Menschen, sondern derer, die sich den Ausbeutern der Erde anschließen.

Wenn wir wirklich die Umwelt, das Klima, das Wetter (das eine gibt es nicht ohne das andere) retten wollen, dann sollten wir alle zurück in der Zeit wandern und zu Bauern werden, die ihre eigenen Felder bewirtschaften und wenn sich dann der Erdtrabant ein wenig zu weit vom Kurs entfernt, dann können wir mal schauen, wie man uns das mit dem Klima, dem Wetter und so erklären will.

Ich höre nur Vorwürfe. Ich würde gerne Diskussionen führen und zwar vernünftig. Was mich ankotzt ist, dass ständig egal wo und wer, ein Stich gegen den Nächsten gesetzt wird.

Geht so überhaupt nicht. Und, ob Greta nun wirklich an Asperger leidet, weiß im Grunde auch keiner wirklich. Selbst die, die es haben, wissen es nicht. Nicht, weil ein Asperger nicht frei Reden halten könnte.

Was stimmt in dieser Welt denn überhaupt noch?

Wie doof sind wir geworden, dass wir den Parolen folgen, die wir nicht kontrollieren? Hatten wir alles immer schon mal und ich mag es nicht mehr.

Welt retten?

Bitte schön, vielleicht drehen wir uns zurück und erfahren dann, was es mit der Eiszeit auf sich hatte.


Lasst die Kids demonstrieren. Sie werden schon so erzogen, belehrt, dass sie sich selber aus dem Leben ballern. Die Marschrichtung „ nur die Starken überleben“.

Gab es immer schon so, wird es immer geben.


Kommt mit Argumenten, wo der Umwelt auch nicht ein einziges Haar gekrümmt wird. Ich kann nicht Wasser predigen und Wein trinken. Nicht, wenn harte Sprüche gekloppt werden.


Bitte, redet vernünftig. Könnt ihr nicht mehr? Tja …

Josi 26.09.2019, 21.51

Kommentare hinzufügen


Kommentare zu diesem Beitrag

1. von Gudrun Kropp

Hallo Ursula,

dass Greta den Politikern mal Dampf unterm Hintern gemacht hat, war schon notwendig, aber das die ältere Generation für die vielen Missstände in der Welt - inssbesondere was den Raubbau an der Natur amgeht - verantwortlich gemacht wird, ist schon der Hammer. Da spielt man wieder die eine Generation gegen die andere aus - alles wie gehabt, um von den Fehlentscheidungen der Politiker abzulenken. Nur durch Lobbyismus kann man/frau wohl nur an der Macht bleiben. Der kleine Bürger zählt da nicht.
Und ich glaube auch nicht, dass der Verbraucher an allem schuld ist, sondern einfach politisch viel zu wenig getan wird - siehe die jahrzehntelange Zulassung der Massentierhaltung und damit die Quälerei der Tiere im Zusammenhang mit der Vernichtung der Natur. Ja, die Verblödung der Menschheit schreitet durch die - mit der Politik gleich geschalteten Medien - immer weiter voran. Kritikfähigkeit wird/wurde vom Zeitgeist ständig unterdrückt, da musste Greta jetzt auf den Plan ...
Lieben Gruß - Gudrun

vom 27.09.2019, 09.13
2019
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
      01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Interne Seiten
    Linkliste
    Tag-Cloud
    1